UT Classic: Happy 263. Birthday, Mozart!
26. Januar 2019
18:00
Leipzig
UT Connewitz
Karte

Ein neuer Mozart? Mit 36 Jahren ist das Komponisten-Genie aus Salzburg und Wien (1756 bis 1791) angeblich an einem hitzigen Fieselfieber“  verstorben. In dem rasanten Musikrimi des Hamburger Autoren Sebastian Knauer mit dem Titel „Mörderisches Mozartkind“, Verlag Ellert & Richter, Hamburg, will ein vermögender Unternehmer genau diesen Wunderkind des Rokoko  zur Wiederauferstehung verhelfen. Klonen, DNA, Fortpflanzungsmedizin, Künstliche Intelligenz – in seinem Wahn wird der Mozart-Liebhaber zum Serienkiller der hochqualifizierten, attraktiven Musikerinnen, die ihm seinen Traum nicht erfüllen wollen. Sie kommen auf grausame Weise zu Tode: Kopfschuss an der polnischen Küste, Stahlseil-Strangulierung in den Donau-Auen oder blutige Messerstiche in den Hals im deutsch-tschechischen Nationalpark. Der Hamburger Detektiv Pit Koch, der schon in dem Bachkrimi „Tödliche Kantaten“ des gleichen Autors ermittelte, macht sich zusammen mit der Wiener Kripo-Kommissarin Larissa Bost von der Soko „Klangkörper“ auf die weltumspannende Suche nach dem Mozart-Mörder. Zwischen Leipzig, Wien, Chicago und Havanna und Nord-Korea geht es in einem furiosen Allegro durch die Konzertzsäle, Clubs und Luxushotels. Der Mozart-Traum des bösen Buben wird wahr – doch ganz anders als erwartet.

„Durchaus spannend“, urteilt der wissenschaftlicher Leiter Dr. Ulich Leisinger vom Salzburger Mozarteum.

Werke von, über und um Mozart herum

Sebastian Knauer, Lesung und Moderation

Alexandra Bartoi, Violine
Irina Serban, Violine (Staatskapelle Weimar)
Adam Markowski, Viola (MDR Sinfonieorchester)
Anna Niebuhr, Violoncello (MDR Sinfonieorchester)

 

The Enescu Project präsentiert: UT Classic
Klassik tut nicht weh – sondern klingt gut und kann verdammt glücklich machen.
So wie die Werke des etwas vergessenen rumänisch-französischen Komponisten George Enescu (1881 bis 1955), dem diese Reihe gewidmet  ist.
Beste Kammermusik in Leipzigs ältestem Lichtspieltheater. Wir bringen die klassische Musik dorthin zurück, wo sie hingehört: zu Euch!
Sonst finden im UT Connewitz Lesungen und Rockkonzerte statt. An den UT Classic- Abenden gibt es hochwertige Kammermusik. Ohne Krawatte und Konventionen, ohne Getue und Dünkel aber mit viel Herz und Authentizität und mit den unterschiedlichsten Künstlern. 
„Die Verwandlung der Seele ist der eigentliche Grund für die Existenz der Musik“, hat George Enescu gesagt. Bei UT Classic wollen wir bewegen und berühren.
Die Musik wird von sachkundigen Moderatoren verständlich gemacht. Die Eintrittspreise sind nicht wie bei der Hamburger Elbphilharmonie, die Qualität der Musiker  aus renommierten Orchestern schon. Ihr seid herzlich dazu eingeladen bei einem Glas Wein, Bier, Wasser oder Vita Cola zu Genießen und Euren Emotionen freien Lauf zu lassen. Applaus nicht ausgeschlossen.