UT Classic – Sehnsucht
9. November 2018
20:00
Leipzig
UT Connewitz
Google Map

Der 80. Jahrestag der Reichspogromnacht, in der die Nazis Synagogen ansteckten, Bücher jüdischer Autoren verbrannten und deutsche Juden zur Auswanderung zwangen um zu überleben, lässt uns innehalten. 

Mit Werken wie Antonin Dvoraks von der tschechischen Volksmusik inspiriertem Dumky Trio, der Élegie Lointaine des rumänischen Komponisten George Enescu, Achrons Hebrew Melody und anderen Kleinoden möchten wir uns mit all jenen verbinden, die in der Fremde ihre Heimat vermissen.

Alexandra Bartoi, Violine
Anna Niebuhr, Violoncello (MDR Sinfonieorchester)
David Timm, Klavier und Moderation (Universitätsmusikdirektor Leipzig)

 

The Enescu Project präsentiert: UT Classic

 

Klassik tut nicht weh – sondern klingt gut und kann verdammt glücklich machen.
So wie die Werke des etwas vergessenen rumänisch-französischen Komponisten George Enescu (1881 bis 1955), dem diese Reihe gewidmet  ist.
Beste Kammermusik in Leipzigs ältestem Lichtspieltheater. Wir bringen die klassische Musik dorthin zurück, wo sie hingehört: zu Euch!
Sonst finden im UT Connewitz Lesungen und Rockkonzerte statt. An den UT Classic- Abenden gibt es hochwertige Kammermusik. Ohne Krawatte und Konventionen, ohne Getue und Dünkel aber mit viel Herz und Authentizität und mit den unterschiedlichsten Künstlern. 
„Die Verwandlung der Seele ist der eigentliche Grund für die Existenz der Musik“, hat George Enescu gesagt. Bei UT Classic wollen wir bewegen und berühren.
Die Musik wird von sachkundigen Moderatoren verständlich gemacht. Die Eintrittspreise sind nicht wie bei der Hamburger Elbphilharmonie, die Qualität der Musiker  aus renommierten Orchestern schon. Ihr seid herzlich dazu eingeladen bei einem Glas Wein, Bier, Wasser oder Vita Cola zu Genießen und Euren Emotionen freien Lauf zu lassen. Applaus nicht ausgeschlossen.